Mobirise
Mobirise

A T M E N
April II, 2020 / Wertvoll

Es ist so leicht.
Einfach nur A T M E N.
Den Atem haben wir immer dabei.

Sobald die Angst uns zu beherrschen droht, dann bleibe im Atmen. Ganz ruhig und tief.

Es ist unfassbar faszinierend und man kann es selbst sofort beobachten. Atmen wir ruhig, tief und weit, dann sind wir nicht in der Angst. Das eine schließt das andere aus. Im gegenwärtigen Moment des Atmens gibt es keine Angst. Die Energie wird dadurch  I M  Körper gesammelt, berührt und es kommt wieder zum Schwingen.

Deshalb:

*Finde einen bequemen Sitz und schließe die Augen.

*Gesicht, Kiefer und Schultern lockern.

*Lang und tief bis in den Bauch hinein einatmen, Atem für einige Sekunden halten und lang ausatmen.

Wir können uns bei jeder Herausforderung durch den Fokus auf den gegenwärtigen Moment in der Frequenz der Liebe und des Vertrauens halten.


Nimm einen tiefen Atemzug und bleibe zentriert.   

Bleibe in der Liebe und bleibe im Atem.